Visualisierung und Animation

Restaurierung

Jörg Stelzner

Abb. 1: Photographie eines Konglomerats aus zusammenkorrodierter Schnalle mit Beschlag und Riemendurchzug (links) sowie dreidimensionale CT-Darstellung der freigestellten Objekte (rechts).   

Visualisierung und Animation

Objekte aus unterschiedlichen Materialien und Ergebnisse von Untersuchungen lassen sich durch die Bearbeitung der CT-Daten in Abbildungen und Animationen darstellen. So können beispielsweise mehrere zusammenkorrodierte oder fragmentierte Funde einzeln (Abb. 1) oder rekonstruiert (Abb. 2) abgebildet und in Filmen animiert werden.





Abb. 2: Dreidimensionale CT-Abbildungen der fragmentierten Eisenschlüssel in einer Blockbergung im Fundzustand (links), rekonstruiert (Mitte) und einzeln rekonstruiert dargestellt (rechts).


Abbildungen: J. Stelzner, LAD Baden-Württemberg